(0) 341 355 744-00
Montag-Freitag 8:00 - 18:00

Training und Personalentwicklung in Europa

Triple A GmbH

Intensives Trainingsprogramm zum Umgang mit Emotionen für die authentische Gesprächsführung

In wichtigen Gesprächssituationen fällt es häufig schwer, die eigenen Emotionen bewusst wahrzunehmen und zu steuern. Ebenso schwierig ist es, die subtilen Feinheiten seines Gesprächspartners zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren. Doch genau dies sind wesentliche Aspekte, um seinem Gegenüber auf Augenhöhe zu begegnen und damit den Gesprächserfolg wie z.B. bei Mitarbeiter- oder Feedbackgesprächen für beide Seiten zu sichern. Das ESaC-Coaching schafft die Voraussetzungen, in diesen Situationen angemessen zu agieren und optimale Ergebnisse zu erreichen.

Die Trainingsinhalte basieren auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen des Psychologen Dr. Paul Ekman aus über 40 Jahren Forschungstätigkeit. Das Training hilft den Teilnehmern zu verstehen, wie Emotionen entstehen, wie sie auf unseren Körper wirken und wie man sich der eigenen Emotionen bewusst werden kann, bevor man besonders in schwierigen Situationen von ihnen übermannt wird. Hierfür lernen die Teilnehmer Strategien zur Selbstbeobachtung zu entwickeln und zu erkennen, wenn sie von einer Emotion geleitet werden. Darüber hinaus befähigt das Seminar die Teilnehmer, die wahren Emotionen ihres Gesprächspartners zu lesen. Dieses Know-how verbessert ihre Fähigkeit, in Business- und Alltagssituationen emphatisch und konstruktiv mit anderen zusammenzuarbeiten und so erfolgreiche Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

Das ESaC-Coaching eignet sich vor allem für Teilnehmer aus den Bereichen Management und Change-Management, Personalentwicklung sowie für Mitarbeiter in pädagogischen Kontexten, etwa an Schulen, Universitäten oder Jugendämtern: Für diese Berufsgruppen ist es besonders wichtig, bei Verhandlungen oder in Beratungsgesprächen wahrzunehmen, was ihr Gegenüber bewegt und welche Emotionen in ihm ausgelöst werden. Mit dem Coaching können die Teilnehmer in diesen Situationen besonders empathisch reagieren und so einen wertschätzenden Umgang pflegen.

Die praxisnahen Trainingsinhalte werden an drei intensiven Seminartagen behandelt: Zunächst vermittelt das Training Grundlagen, wie die Definition der Emotionen, Selbstbeobachtung und Achtsamkeitsschulung. Die Teilnehmer lernen sowohl Gesichtsausdrücke zu lesen, als auch die vier anderen Kommunikationskanäle - Körpersprache, Stimme, Sprachstil und Sprachinhalt - auf die wir achten müssen wenn wir wirklich erkennen wollen, was uns unser Gegenüber mitteilen möchte. Vertiefende Anwendungsbeispiele und Praxisvorbereitungen runden die gelernten Inhalte ab.

 

Kursablauf

Am Ende des Workshops werden Sie:

  • Verstehen, wie Emotionen funktionieren und wie Sie individuelle Auslöser für Emotionen frühzeitig erkennen und beeinflussen können
  • Wissen, wie Emotionen ablaufen
  • Merken, wenn eine Emotion Sie im Griff hat
  • Selbst-Beobachtungs-Strategien entwickeln
  • Emotionen bei Anderen erkennen, um ein tieferes Verständnis zu erlangen
  • Diese Informationen verwenden, um mit Anderen konstruktiv zusammenzuarbeiten.


Kursinhalt

Tag 1

  • Vorabtest (ESaC)
  • Definition der Emotionen
  • Automatic appraisal system
  • Selbstbeobachtung/ Management
  • Achtsamkeitsschulung

Tag 2

  • Vorabtest (METT – Micro expression training tool)
  • Gesichtsausdrücke
  • Abschlusstest  (METT)
  • Subtile-/Teil-/Mini-Gesichtsausdrücke
  • Körpersprache
  • Sprachstil, Inhalt und Stimme

Tag 3

  • Das PEER Modell
  • Praktische Vorbereitung und Anwendung
  • Auswertung und Verständnis
  • Abschlusstest (ESaC).

Lesen Sie auch unsere ersten Teilnehmerstimmen zum ESaC-Training und überzegen Sie sich von den praxisnahen Trainingsinhalten zum Umgang mit Emotionen.